Feuerlöscherüberprüfung und Geräteschau

 

Am 18.07.2021 fand die jährliche Feuerlöscherüberprüfung und Geräteschau statt. Privathaushalte hatten die Möglichkeit ihre Feuerlöscher überprüfen zu lassen. Während der Wartezeit konnten unser BesucherInnen eine Fahrt in luftige Höhen mit unserem LKWA-Kran wagen. Für die Kinder und Jugendlichen wurde ein eigener Jugendparcours aufgebaut. Trotz des immer wieder kehrenden Regens wurde eine Schauübung demonstriert um den BesucherInnern den Ablauf eines Einsatzes näher zu bringen. Das Kommando dankt allen Mitwirkenden für ihr Engagement und den gelungenen, reibungslosen Ablauf.

 

Bericht: LM d.V. Mag. Katrin Knaß-Roßmann

 

Ein Maibaum für Groß St. Florian

 

Am 30. April 2021 wurde der Maibaum für Groß St. Florian geschnitzt und aufgestellt. Die „Coronapandemie“ erlaubte keine Veranstaltung, dennoch wurde seitens der Gemeinde der Entschluss gefasst – Groß St. Florian braucht einen Maibaum. Gemeinsam mit den Arbeitern der Gemeinde wurde der Baum am Morgen geholt, geschnitzt und im Beisein des Bürgermeisters Alois Resch aufgestellt. Ein großer Dank ergeht auch an die edlen Spender – Familie Gutsche vlg. Koglbauer für den Maibaum. Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern bei einem Festakt den Baum aufstellen können.

 

Bericht: LM d.V. Mag. Katrin Knaß-Roßmann

 

Digitale Wehrversammlung für das Berichtsjahr 2020

 

Vom 16. bis 18. April 2021 fand die digitale Wehrversammlung der FF Groß St. Florian statt. Die Berichte der Beauftragten wurden per Video oder im Textformat auf einen „sharepoint“ des ÖBFV gestellt. Alle Kameradinnen und Kameraden hatten drei Tage die Möglichkeit diese abzurufen und zu lesen. Die Abstimmung über die Anträge erfolgte via SMS am 18. April 2021. Grußworte gab es auch von unserem ABI Wolfgang Fellner.

 

Eindrucksvoll wurde die Leistungsbilanz präsentiert. Die FF Groß St. Florian musste im Berichtszeitraum, vom 1. 01. 2020 bis 31. 12. 2020 zu insgesamt 135 Brand- sowie technischen Einsätzen mit insgesamt 1.074 Einsatzstunden ausrücken. Im vergangen Berichtsjahr wurden 5.199 freiwillige unentgeltliche Stunden von den Frauen und Männern unserer Feuerwehr für Einsätze, Übungen, Verwaltung sowie Veranstaltungen, erbracht. Neben den Berichten des Kommandanten HBI DI Dr. Dieter Messner, seinem Stellvertreter OBI Gerald Legenstein und Schriftführer OLM DI (FH) Moritz Purr, über die zahlreichen Ereignisse im vergangenen Jahr wurden auch die Tätigkeitsberichte der einzelnen Sonderbeauftragten sowie der ausführliche Kassabericht von Kassier LM Gernot Steinbauer online gestellt.

 

Das Gedenken an unsere verstorbenen Kameraden und die für heuer geplanten Ehrungen und Beförderungen werden hoffentlich 2022 bei einer gemeinsamen Wehrversammlung durchgeführt. Das Kommando dankt allen Kameradinnen und Kameraden für den guten Zusammenhalt und das Mitwirken auch in schwierigen Zeiten.

 

Bericht: LM d.V. Mag. Katrin Knaß-Roßmann