Florianisonntag – Florianimesse, Segnung, Pfarrfest und „Kistensteigen“
mit der FF Groß St. Florian

 

 

Am Sonntag, den 6. Mai wurde bei traumhaftem Wetter der „Florianisonntag“ in Groß St. Florian gefeiert. Um 8:45 holte die Marktmusikkapelle die Feuerwehrkameradinnen und Kameraden aus dem Gemeindegebiet beim Bahnhof ab und marschierten mit den Ehrengästen Nationalratsabgeordneten  Werner Amon MBA und Bürgermeister Alois Resch durch den Markt zur Pfarrkirche. Vor der Messe wurden unsere neuen Atemschutzgerät von Konsistorialrat  Mag. Anton Rindler geweiht. Nach der Heiligen Messe fand das traditionelle Pfarrfest statt. Die FF Groß St. Florian bot allen Besucherinnen und Besuchern beim „Kistensteigen“ die Möglichkeit, ihren Gleichgewichtssinn und ihre Höhenangst zu erproben. Sehr viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene nahmen das Angebot an – der Rekord an diesem Tag lag bei 28 Kisten und wurde von unserem OLM d.F. Rene Schneebacher aufgestellt – Herzliche Gratulation!

 

Das Kommando dankt allen für ihr Mitwirken zu dieser gelungenen Veranstaltung!

Bericht: LM d.V. Mag. Katrin Knaß-Roßmann

 

Der Feuerwehrball – ein Florianer Highlight

 

Am 27.01.2018 lud die Freiwillige Feuerwehr Groß St. Florian zur traditionellen Ballnacht in die Florianihalle. Kommandant HBI DI Dr. Dieter Messner konnte Vizebürgermeister Werner Reiterer, Amtsleiterin Mag. Sabine Zenz, Kommandant der Polizeiinspektion Groß St. Florian Kontrollinspektor Franz Krainer, Brandrat der Berufsfeuerwehr Wien Gerald Schimpf, Verwaltungsinspektor der FF Baden Stadt Rudolf Wandel sowie zahlreiche Kameraden aus den Nachbarwehren unter den Ballgästen begrüßen. Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse der NMS Groß St. Florian konnten mit ihrer hervorragenden Eröffnungspolonaise die vielen Gäste begeistern. Der anschließende Showtanz der Plattschurchler war ein weiteres Highlight und motivierte die Gäste das Tanzbein bis spät in die Nacht zu schwingen, danach wurde bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert. Die Stimmung war glänzend, wozu zweifellos auch die „JUNGEN PALDAUER“ beigetragen haben.

DANKE für IHREN Besuch!

Ein großer Dank gilt auch allen Kameradinnen und Kameraden der FF Groß St. Florian, die maßgeblich für das Gelingen und die großartige Stimmung am Ball verantwortlich waren!

Bericht: LM d.V. Mag. Katrin Knaß

 

Ball der FF Groß St. Florian!

 

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Groß St. Florian bitten zum traditionellen Termin am letzten Samstag im Jänner zum Ball in der Florianihalle. Auf die Besucher wartet neben dem rauschenden Fest in der Florianihalle eine Diskothek, die legndäre Weinbar und ein großer Glückshafen. Für die Musik sorgen  "JUNGE PALDAUER", die den Balltigern so richtig einheizen werden.

Info und Tischerreservierung: 0650 205 51 51

 

WIR FREUEN UNS AUF IHR KOMMEN!

Seit 125 Jahren für die Bevölkerung von Groß St. Florian da. Zum Schutz vor Bränden gründeten die Bürger die Feuerwehr – die Herausforderungen heute sind andere.

 

Am Sonntag, den 22. Oktober 2017 lud das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Groß St. Florian anlässlich ihrer 125 Jahrfeier alle Kameradinnen und Kameraden mit ihren Partnerinnen und Partnern ins Landhaus Oswald zur Jubiläumsfeier ein. Zu dieser Feierlichkeit konnte HBI DI Dr. Dieter Messner zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter Nationalratsabgeordneter Werner Amon, Landtagspräsident a.D. Comm. Reinhold Purr, Bürgermeister der Marktgemeinde Groß St. Florian Alois Resch, Vzbgm. Franz Jöbstl, Vzbgm. Werner Reiterer und Gemeindekassier Maria Kögl. Seitens der Feuerwehr konnten Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Helmut Lanz, Bereichsfeuerwehrkommandant Stellv. BR Fritz Reinprecht und Abschnittsbrandinspektor Rudi Hofer begrüßt werden.

In den Festansprachen zeigten sich die Ehrengäste tief beeindruckt von den Leistungen der Freiwilligen Feuerwehr Groß St. Florian in den letzten 125 Jahren und dem Engagement und dem persönlichen Einsatz der ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und –männer.

Kommandant DI Dr. Dieter Messer gab einen Einblick in die Geschichte unserer Wehr, die offiziell am 25. Mai 1892 gegründet wurde. Die Feuertaufe der Groß St. Florianer Wehr ließ nach der Gründung nicht lange auf sich warten: Bereits im ersten Jahr ihres Bestehens konnte die Freiwillige Feuerwehr Groß St. Florian auszeichnen. Es wurden in diesem Zeitraum 24 Übungen abgehalten und Brände in Zehndorf, Petzelsdorf und Lebing-Gleinz bekämpft.

Wie schon die Pioniere wurden auch die Nachfolger über die Jahrzehnte öfters zu Bränden gerufen – zuletzt im Jänner 2017. Aber eins hat die neue Kameraden-Generation den Gründern voraus: nämlich die Ausrüstung.

Im Anschluss an den geschichtlichen Überblick wurde die Festschrift präsentiert, die die bewegte Geschichte unserer Wehr ein Stück weiter dokumentiert und an die letzte Chronik, erschienen vor inzwischen 25 Jahren, anschließt.

Es war eine sehr bewegende und gelungene Feier die ganz im Zeichen der Kameradschaftspflege stand.

 

Bericht: LM d.V. Mag. Katrin Knaß, Fotos: HLM Georg Teppernegg und LM d.V. Mag. Katrin Knaß

 

 

ABI Rudi Hofer wurde einstimmig wiedergewählt!

 

Die Wahl des Abschnittskommandanten des Abschnittes 3 (Laßnitztal) fand am 18.09.2017 im Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Groß St. Florian durch die Kommandanten und deren Stellvertreter der FF Bad Gams, FF Frauental, FF Freidorf, FF Groß St. Florian, FF Rassach, FF Schamberg FF Tanzelsdorf und BTF Porzellanfabrik Frauenthal statt.

 Unter der Leitung von Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Helmut Lanz und Schriftführer BI d.V. Thomas Stopper wurde die Wahl abgehalten. Als Wahlhelfer fungierte BR Fritz Reinprecht. Insgesamt waren drei Wahlvorschläge, von den acht zum Abschnitt gehörenden Wehren eingegangen. Alle lautenden auf den amtierenden Abschnittskommandanten ABI Rudolf Hofer, der bereits zwei Perioden als Abschnittsbrandinspektor absolviert hat. Dementsprechend rasch ging dann die Wahl durch die insgesamt 16 anwesenden Wahlberechtigen über die Bühne.

Das Ergebnis konnte nicht eindrucksvoller sein. Einstimmig wurde ABI Rudolf Hofer in seinem Amt bestätigt. Der anwesende Bürgermeister von Groß St. Florian, Alois Resch, freute sich über dieses überwältigende Vertrauen und wünschte dem Wiedergewählten, der der Freiwilligen Feuerwehr Tanzelsdorf angehört, alles Gute. In seiner Ansprache bedankte sich ABI Rudolf Hofer und versprach, auch in der kommenden Periode, für die Feuerwehren seines Abschnittes da zu sein und für ihre Anliegen ein offenes Ohr zu haben.

 

Bericht: OBI Martin Godl, Fotos: LM d.V. Mario Resch

 

 

 

Feierlicher Baustart – Bahnhof Weststeiermark

 

HBM Peter Schwab, BM Gerald Legenstein, LM DI (FH) Moritz Purr und LM Gernot Steinbauer folgten am 01.09.2017 der Einladung zum feierlichen Baustart „Bahnhof Weststeiermark“. Vor dem Portal des Koralmtunnels entsteht im Gemeindegebiet Groß St. Florian derzeit einer der größten neuen Bahnhöfe zwischen Graz und Klagenfurt. Die neue Verkehrsdrehscheibe erhält acht Gleise, rund 400 Park & Ride-Plätze und einen überdachten Zufahrtsbereich. Künftig halten hier sowohl Regional- als auch Schnellzüge. Auf diese Weise wird der Regionalverkehr optimal mit der Koralmbahn verknüpft.

Dieser neue Verkehrsknotenpunkt wird auch für uns Einsatzkräfte sehr interessant.

 

Fetzenmarkt und Grillabend – Vielen Dank für euren Besuch!

 

Unser traditioneller Fetzenmarkt mit Grillabend fand am 10. Juni 2017 vor und in unserem Rüsthaus statt. Unsere Kameradinnen und Kameraden haben sich in tagelanger Arbeit sehr gut auf die Veranstaltung vorbereitet. So war es keine Überraschung, dass der Fetzenmarkt auch heuer wieder zu einem großartigen Erfolg wurde. Um 16 Uhr wurde der Fetzenmarkt eröffnet und zahlreiche Besucherinnen und Besucher stürmten, im wahrsten Sinn des Wortes, unsere Fahrzeughalle. Zufrieden mit ihren neuen Habseligkeiten konnten sich die Käuferinnen und Käufer anschließend an unseren Grillspezialitäten stärken. Der Grillabend, mit dem zusätzlich vorzüglichen Kistenfleisch fand ebenfalls großen Anklang. Als Highlight des Abends wurde unser Maibaum versteigert. Familie Samt hat sich den gesponserten Maibaum wieder zurückgeholt. Der Erfolg wäre ohne die Mithilfe der Bevölkerung nicht möglich gewesen, wir danken für die zahlreichen Mehlspeisen und Sachspenden. Die Einnahmen dienen, wie jedes Jahr, dem Ankauf von Gerätschaften und der Kameradschaftspflege.

 

Bericht: LM d. V. Mag. Katrin Knaß

 

 „People Helping People“ – Risiko oder Heldentat?

 

Bei People Helping People handelt es sich um ein Maturaprojekt der HLW Deutschlandsberg, welches die Arbeitsbereiche, Bedeutung und Entwicklung der Freiwilligen Feuerwehr und der Rettung näherbringt.

 

Am Samstag, den 13. Mai 2017 waren die FF Groß Sankt Florian, FF Freidorf, FF Tanzelsdorf und das Rote Kreuz Deutschlandsberg vor Ort. Es bestand die Möglichkeit anhand eines Stationenbetriebes einen Einblick in die verschiedensten Bereiche der Feuerwehr von Atemschutz über Menschenrettung bis hin zur Geschichte der steirischen Feuerwehr (Steirisches Feuerwehrmuseum Kunst & Kultur) zu erhalten, aber auch wichtige Erste Hilfe Maßnahmen wurden in Form einer eigenen Station vom Roten Kreuz gezeigt.

 

Als weitere Programmpunkte wurden eine Blutspendeaktion und eine Feuerlöscherüberprüfung durchgeführt.

Am Ende der Veranstaltung gab es eine gemeinsame Schlussübung der drei Feuerwehren und der Rettung.

 

Bericht: LM d.V. Mag. Katrin Knaß

 

 Maibaumaufstellen mit Maisingen

 

Gemeinsam mit dem Kulturkreis Groß St. Florian fand das diesjährige Maibaumaufstellen am 30. April 2017 bei schönstem Wetter vor unserem Rüsthaus statt. Der am Vortag schon von uns geschnitzte und geschmückte Maibaum wurde unter der Begleitung der Marktmusikkapelle Groß St. Florian zum Rüsthaus gebracht. Dort mir unseren LKWA-Kran aufgestellt. Es folgte ein umfangreiches Rahmenprogramm, das vom Kulturkreis organisiert wurde. An dieser Stelle ein aufrichtiges DANKESCHÖNE an alle Mitwirkenden. Das Kommando dankt allen Kameradinnen und Kameraden für die ausgezeichnete Organisation und reibungslose Durchführung der Veranstaltung.

 

Bericht: LM d.V. Katrin Knaß

 

Gemeins.Sicher.Feuerwehr

 


Die dritten Klassen der Volksschule Groß St. Florian waren am 17. März zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Groß St. Florian. Der Brand- und Katastrophenschutzunterricht in der Volksschule sieht einen Besuch bei der örtlichen Feuerwehr vor. Nach einer Einleitung zum Aufgabengebiet der Feuerwehren durch unseren HBI DI Dr. Dieter Messner wurden die Kinder in mehrere Stationen aufgeteilt. Dabei wurden neben der Ausrüstung für den Brandeinsatz auch die Geräte für einen Technischen Einsatz von den Mitgliedern der Feuerwehr erklärt und vorgeführt.  Natürlich durften die Kinder bei den einzelnen Stationen auch selbst Hand anlegen, was ihnen sichtlich Freude bereitete. Ein Highlight war mit Sicherheit der Ausflug in luftige Höhen mit unserem LKWA-Kran.

 

Das Kommando dankt EABI d.V. Gerhard Messner, OBI d.F. Franz Stoisser, HLM Anton Krois, LM Philipp Dengg, LM d.V. Katrin Knaß und HFM Richard Kleindienst für die Unterstützung.

 

Veranstaltungen

Der Feuerwehrball – eine rauschende Ballnacht

Am 28.01.2017 lud die Freiwillige Feuerwehr Groß St. Florian zur traditionellen Ballnacht in die Florianihalle. Kommandant HBI DI Dr. Dieter Messner konnte auch heuer wieder viele Würdenträger unseres Ortes sowie einige Kameraden aus den Nachbarwehren unter den Ballgästen begrüßen. Die Volkstanzgruppe konnte mit ihrer hervorragenden Eröffnungspolonaise die vielen Gäste begeistern. Das Tanzbein wurde bis spät in die Nacht geschwungen, danach wurde bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert. Die Stimmung war glänzend, wozu zweifellos auch „die Grafen“ beigetragen haben.

DANKE für IHREN Besuch!

Ein großer Dank gilt auch allen Kameradinnen und Kameraden der FF Groß St. Florian, die maßgeblich für das Gelingen und die großartige Stimmung am Ball verantwortlich waren!