Menschenrettung aus Silo

 

Am Freitag, den 01.03.2024 fand die 2. Gesamtübung dieses Jahres statt. Als Übungsziel galt es, zwei verunfallte Personen aus einem Silo zu retten. Zuerst wurden die beiden Übungspuppen in den Silo, mittels Kranseilwinde, gebracht. Anschließend bereiteten sich drei Atemschutzgeräteträger vor, die verunfallten Personen aus dem Gefahrenbereich zu retten. Die verunfallten Personen wurden dann durch eine Seitenöffnung am Silo gerettet. Während der gesamten Übung wurden die Luftwerte mit einem Mehrgasmessgerät überprüft. Nach Rettung der Personen aus dem Silo kam noch unser Be- und Entlüftungsgerät zum Einsatz. Ein großer Dank ergeht an alle Kameradinnen und Kameraden die sich so zahlreich an der Übung beteiligt haben.

 

Übungsleiter: HLM DI (FH) Moritz Purr

Bericht: OLM d.V. Mag. Katrin Knaß-Roßmann

 

Vorbereitung für die Tunnel Grundausbildung

 

Einsätze in einem Tunnel stellen die Einsatzkräfte vor große Herausforderungen. Ein sicheres Vorgehen kann nur durch eine gute Vorbereitung und eine gute Ausbildung gewährleistet werden. Voraussetzung dafür sind neben einer hohen körperlichen Fitness, auch ein umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen um diese Aufgabe erfüllen zu können. Am 23.02.2024 trafen sich einige Kameraden um sich für die Tunnel Grundausbildung vorzubereiten. Dabei wurden vor allem die Funk- und Kommunikationsgrundlagen wiederholt und der Umgang mit diesen Geräten beübt. Ein besonderer Dank ergeht an die beiden Übungsleiter Bernhard und Georg Reinbacher, aber auch ein großer DANKE an alle Kameraden, für die unzähligen ehrenamtlichen Stunden, um sich auf den Ernstfall, für Menschen in Not, vorzubereiten.

 

Bericht: OLM d.V. Mag. Katrin Knaß-Roßmann

 

Menschenrettung aus LKW

 

Unsere Monatsübung im Februar befasst sich mit einer Menschenrettung aus einem LKW. Die Sicherungsmaßnahmen unterscheiden sich nur minimal zu denen bei Unfällen mit einem PKW. Die besonderen Herausforderungen sind die Schaffung eines Zugangs zum Verletzten, die Befreiungsmaßnahmen und die Rettung des Eingeklemmten, die sich, aufgrund der Höhe dieser Fahrzeuge, etwas komplexer gestalten. Neben unserer technischen Ausrüstung wurde dabei vor allem die Rettungsplattform aus unserem TLFA verwendet. Besonderes Augenmerk wurde bei dieser Übung auf eine möglichst patientenschonende Vorgangsweise gelegt. Die Übung wurde von unserem HBI DI Dr. Dieter Messner ausgearbeitet und überwacht. Ein großes DANKE an alle Kameradinnen und Kameraden für ihre Ausbildungsbereitschaft!

 

Bericht: OLM d.V. Mag. Katrin Knaß-Roßmann

 

Übung der Kranfahrer!

 

Am 13.01.2024 wurde eine spezielle Kranübung durchgeführt. Damit im Einsatz alles möglichst reibungslos funktioniert, ist viel Aufwand im Hintergrund notwendig. Um das Steuern des Krans zu festigen wurden unterschiedliche Geschicklichkeitsübungen durchgeführt, sowie das Aufnehmen des Bergekorbs beübt. Nachdem bei unseren Einsätzen die Bedingungen, wie Gelände und Wetter, nicht immer ideal sind wurde auch das Abstützen des Krans im Gefälle geübt. Ein Dank an alle Kameraden, die sich immer die Zeit nehmen, um auch an den Spezialübungen teilzunehmen.

 

Übungsleiter: HBI DI Dr. Dieter Messner

Bericht: OLM d.V. Mag. Katrin Knaß-Roßmann